General partner and Service center of the company
РусскийEnglish
white line white line

Distributor (offizieller Vertreter) für stopfbuchsenlose für Industriebetriebe in Russland, Ukraine, Kasachstan und Usbekistan

Das russische Unternehmen ООО «ЭНЦЕ Инжиниринг» (ENCE Engineering) ist der Generalpartner und das Servicezentrum des Schweizer Produktions- und Engineeringunternehmens ENCE GmbH (ЭНЦЕ ГмбХ). Die Muttergesellschaft ENCE GmbH (ЭНЦЕ ГмбХ) wurde 1999 gegründet und verfügt über viele Fachmitarbeiter, die sich auf Pumpen und andere technologische Ausrüstungen spezialisieren.

ООО «ЭНЦЕ Инжиниринг» (ENCE Engineering) kann zusammen mit ihrer Muttergesellschaft ENCE GmbH (ЭНЦЕ ГмбХ) stopfbuchsenlose liefern sowie Wartungsarbeiten einschließlich der Chefmontage, Inbetriebnahme, Garantieleistungen und Wartung nach der Garantieperiode sowohl mit eigenen Kräften als auch mithilfe der breiten Kette ihrer Vertretungen in den GUS-Ländern ausführen:

Russland:
  • Moskau
  • Nischni Tagil
  • Tscherepowez
  • Lipezk
Kasachstan:
  • Almaty
  • Atyrau
Usbekistan:
  • Taschkent
Ukraine:
  • Kiew
Baltische Staaten: Litauen, Lettland
Turkmenistan

Das russische Unternehmen ООО «ЭНЦЕ Инжиниринг» (ENCE Engineering) ist der offizielle Vertreter der weltweit führenden Pumpenhersteller solcher wie:
Shin Nippon Machinery (Japan),
Sundstrand Corporation (USA),
Oilgear (USA),
Teikoku Electric (Japan),
HAUKE-MP GmbH (Österreich).

Zusammen mit der Muttergesellschaft beliefert ООО «ЭНЦЕ Инжиниринг» (ENCE Engineering) folgende Industriebetriebe in den GUS-Ländern mit stopfbuchsenlose:

Die in den letzten 5 Jahren abgewickelten Pumpenlieferungen sehen Sie bitte hier

Stopfbuchsenlose Pumpen: allgemeine Beschreibung

Die stopfbuchsenlosen Pumpen sind die Schleuderaggregate, die unter schweren Betriebsbedingungen funktionieren können. Nach der Antriebsart und der Wellendichtung, die der Bewitterung widerstehen, kann man diese Anlagen in zwei Hauptgruppen unterteilen:

  • Die mit der Magnetkupplung ausgerüsteten Pumpen. Diese Pumpen haben absolut dichte Konstruktionen, sie schützen hundertprozentig gegen Leckagen und als Folge, sind umweltfreundlich. Das ermöglicht, diese Pumpen mit den explosionsfähigen Stoffen und den Giftstoffen zu betreiben. Magnetische Kupplung schließt aus, die verschleissbaren Teile einzusetzen, und reduziert dadurch die Wartungskosten für die Pumpenanlage.
  • Die mit den Einbauteilen ausgerüsteten Pumpen. Solche Pumpen sind die kompakten Konstruktionen. Es gibt keine Schweißverbindungen bei en Gehäusen dieser Pumpen. Die Pumpe und der Pumpenmotor sind eine Einheit. Das Laufrad und der Rotor befinden sich auf der Welle. Die Gleitlager und hydrodynamische Lager im Rotorraum werden von der Arbeitsflüssigkeit eingeschmiert. Der Rotor wird von den Gleitlagern geführt. Die Teilströmung führt die Wärmeverluste des Motors ab. Der Schirm und das Gehäuse des Motors erfüllen die Funktion einer Dichtungskomponente. Der Lärmpegel ist auch nicht hoch.

Der Einsatz von einem konkreten buchsenlosen Pumpe wird durch die Forderungen erklärt, dien an den Betrieb des Aggregates in den unterschiedlichen Bedingungen gestellt werden. Also, folgende Menge von Faktoren wird berücksichtigt:

  • der Dichtigkeitspegel;
  • die Betriebssicherheit und der Explosionsschutzgrad;
  • die Reparaturfreundlichkeit;
  • die Medientemperatur bei der Lieferung;
  • der Betriebsdruckbereich;
  • der Betriebseffizienzgrad;
  • der erforderliche Einbauplatz und die Montagefreundlichkeit;
  • der Lärmpegel;
  • die Betriebswirtschaftlichkeit.

In der heutigen Welt werden hohe Anforderungen an die ökologischen und die technologischen Sicherheit gestellt. Das hat zu den stopfbuchsenfreien Technologien bei der Herstellung von den Pumpanlagen geführt. Heutzutage laufen die stopfbuchsenfreien Aggregate mit den radioaktiven, brandgefährliche Materialien und den Giftstoffen ohne das Risiko von Leckagen. In den letzten 30 Jahren sind die Einsatzressourcen und das Zuverlässigkeitsniveau erhöht worden, sind die Betriebselbstkosten der stopfbuchsenfreien Pumpen reduziert. Das hat erlaubt, diese Pumpen weitgehend einzusetzen.

Heutzutage werden die Pumpen mit den eingebauten Motoren in der Praxis häufiger eingesetzt, weil spe früher zum Einsatz gekommen sind, als die Pumpen mit der Magnetkupplung. Aber die Pumpen mit der Magnetkupplung benutzt man immer mehr für die hohen Temperaturen uns Drücke, mit den komplizierten Flüssigkeiten. Also, es wird in der letzten Zeit das Interesse von der Industrie eben an die Pumpen mit Magnetkupplungen gezeigt. Das wird dadurch erklärt, dass in denen Konstruktionen die besonderen Ingenieurlösungen hinterlegt sind, die manche Mängel von den Pumpen mit den eingebauten Motoren beseitigen können.

Stopfbuchsenlose Pumpen: Besonderheiten der Konstruktion

Der Einsatz von der Magnetkupplung hat das Problem der Wellenleckage beseitigt, weil anstatt der dynamischen Dichtung eine statische Dichtung in der Dichtkammer verwendet wurde.

In den mit der Magnetkupplung ausgerüsteten Aggregaten gibt es einen standardmäßigen Motor, der die Welle antreibt (in dem der Magnetantrieb liegt). Der Innenrotor arbeitet mittels Einfluss von dem magnetischen Feld. Zwischen dem Nord- und Südpol entsteht ein magnetisches Feld, das das Gleiten der Kupplung verhindert.

Der in der Arbeitskammer befindliche Magnet wird an die Welle angeschlossen, indem der Außenmagnet von außen installiert wird. Der Letzte wird mit dem Antrieb so verbunden, dass bei seinem Drehen durch die Kammerhülle die magnetischen Kräfte durchgehen und den Innenmagnet aktivieren. Der Magnetstrom dringt durch die Luftspalt und die Magnethülle ein, ohne den physikalischen Kontakt mit dem Innenrotor. Die korrosionsbeständige Isolation verhindert die Leckagen in dem Pumpensystem.

Ein wichtiges Element dieses Pumpentyps ist eine luftdichte „Glocke“. Sie ist gegen die Arbeitsflüssigkeit beständig, ist fest und wärmebeständig, und bestimmt das maximale Niveau der Medientemperatur und des Drucks. Das Material, aus dem die Glocke gefertigt wird, ist von dem Einsatzgebiet des Pumpenaggregats abhängig (Polymere, Keramik oder Metall).

Damit die stopfbuchsenlose Pumpe dauerhaft und störungsfrei funktioniert, sind die Kühl- und Schmiersysteme effektiv zu benutzen. Besonders betrifft es die Aggregate mit der metallischen luftdichten „Glocke“.

Die mit der Magnetkupplung ausgerüsteten Pumpenanlagen haben die Konstruktionen, die die Betriebs-, Montage- und Produktionsbedingungen bei dem Betreiben einhalten sollen, in manchen Fällen sind die kompletten Schutz- und Verriegelungssysteme zu benutzen.

Der hohe Preis der Pumpen deckt sich in fünf Jahren, vorausgesetzt, dass die Pumpe korrekt betrieben wir.

Stopfbuchsenlose Pumpen: Vorteile

Den Vorteilen der stopfbuchsenlosen Pumpen kann man die Fähigkeit zuschreiben, mit den gefährlichen und radioaktiven Stoffen, Gasen, Produkten mit einem hohen Dampfdruck und den leichtflüssigen Materialien zu arbeiten.

Solche Pumpenanlagen halten die kritischen Betriebsbedingungen aus (arbeiten bei den Temperaturen von 160 bis 600 °C und dem Druck bis 150 MPa).

Die Aggregate zeichnen sich durch eine gute Wärmeabfuhr, durch die fehlenden Axialbelastungen, den einfachen Transport aus. In den stopfbuchsenlosen Pumpen sind komplett die Leckagen ausgeschlossen, fehlen die verschleissbaren Teile, die Pumpen sind dauerhaft und zuverlässig im Betrieb. Außerdem sind diese Pumpen gegen kurzzeitigen Trockenlauf beständig und demonstrieren keine wesentlichen Wärmeverluste.

Stopfbuchsenlose Pumpen: Einsatzgebiet

Die stopfbuchsenlosen Pumpen sind dank ihrer Fähigkeit, mit den Gefahrstoffen zu arbeiten, in der Verarbeitungsindustrie weit verbreitet. Diese Pumpenart wird in solchen Industriezweigen, wie in der Erzeugung der Sonnenenergie, in der Photographie, der chemischen Industrie, in der Oberflächenbearbeitung, bei der Druckplattenfertigung, und auch bei der Abwasserfiltration eingesetzt.

Die stopfbuchsenlosen Pumpen mit dem Magnetantrieb werden in den Erdöl- und Chemiebetrieben verwendet, wo sie ihre Sicherheit und Zuverlässigkeit bewiesen haben.

Heute sprechen die Spezialisten davon, dass die Pumpen mit der Magnetkupplung in der Zukunft im Betrieb mit den Erdölprodukten mit hoher Temperatur und hohem Druck weit verbreitet werden.


Die russische Fa. ООО «ЭНЦЕ Инжиниринг» (ENCE Engineering) sucht die Zusammenarbeit sowohl mit ehrgeizigen großen Pumpenherstellern als auch mit den starkwachsenden Firmen, die nach neuen Märkten zum Vertrieb ihrer Produkte suchen.

Die Belegschaft unserer Firmengruppe beläuft sich auf 200 Mitarbeiter und wir sind bereit, zum Distributor der Hersteller, deren Strategie auf die Verstärkung der langfristigen Konkurrenzfähigkeit auf dem russischen Markt und dem der GUS-Länder abzielt, zu werden.

Wir sind immer offen und bereit, alle Angebote zur Zusammenarbeit zu betrachten!

Web-site bug report ENCE GmbH, Switzerland / ENCE gmbH, Schweiz / ЭНЦЕ ГмбХ, Швейцария © ENCE GmbH