General partner and Service center of the company
РусскийEnglish
white line white line

Distributor (offizieller Vertreter) für Membranenpumpe für Industriebetriebe in Russland, Ukraine, Kasachstan und Usbekistan

Das russische Unternehmen ООО «ЭНЦЕ Инжиниринг» (ENCE Engineering) ist der Generalpartner und das Servicezentrum des Schweizer Produktions- und Engineeringunternehmens ENCE GmbH (ЭНЦЕ ГмбХ). Die Muttergesellschaft ENCE GmbH (ЭНЦЕ ГмбХ) wurde 1999 gegründet und verfügt über viele Fachmitarbeiter, die sich auf Pumpen und andere technologische Ausrüstungen spezialisieren.

ООО «ЭНЦЕ Инжиниринг» (ENCE Engineering) kann zusammen mit ihrer Muttergesellschaft ENCE GmbH (ЭНЦЕ ГмбХ) Membranenpumpe liefern sowie Wartungsarbeiten einschließlich der Chefmontage, Inbetriebnahme, Garantieleistungen und Wartung nach der Garantieperiode sowohl mit eigenen Kräften als auch mithilfe der breiten Kette ihrer Vertretungen in den GUS-Ländern ausführen:

Russland:
Kasachstan:
Usbekistan:
Ukraine:
Baltische Staaten: Litauen, Lettland
Turkmenistan

Das russische Unternehmen ООО «ЭНЦЕ Инжиниринг» (ENCE Engineering) ist der offizielle Vertreter der weltweit führenden Pumpenhersteller solcher wie:
Shin Nippon Machinery (Japan),
Sundstrand Corporation (USA),
Oilgear (USA),
Teikoku Electric (Japan),
HAUKE-MP GmbH (Österreich).

Zusammen mit der Muttergesellschaft beliefert ООО «ЭНЦЕ Инжиниринг» (ENCE Engineering) folgende Industriebetriebe in den GUS-Ländern mit Membranenpumpe:

Die in den letzten 5 Jahren abgewickelten Pumpenlieferungen

Allgemeine Beschreibung

Die Membranenpumpe gehört zu den Verdrängungspumpen; als Hauptarbeitsorgan tritt in dieser Pumpe die Blende oder die Membrane auf. Die Membrane kann mit drei Antriebsarten betrieben werden (mit dem mechanischen / pneumatischen / hydraulischen Antrieb, sie dient auch als Verdränger.

In die Membrane dringt die Luft ein, die die Membrane komprimiert und bewegt die Arbeitsflüssigkeit zu der Austrittsöffnung. Parallel zu diesem Vorgang erzeugt die gegenüberliegende Membrane das Vakuum, und die Flüssigkeit wird eingesaugt. Danach wird der Vorgang in der Gegenrichtung wiederholt.

Die Membranenpumpen besitzen die Saugfunktion, deswegen werden sie auf die zu entleerenden Behälter oder Tanks aufgestellt / oberhalb des Behälters. Solche Aggregate können die Stoffe mit festen Partikeln und die Stoffe mit hohen Viskositätswerten aussaugen.

Die vorliegenden Pumpanlagen können trocken laufen, ohne den Hauptarbeitsorgan zu beeinträchtigen. Sie sind leicht zu warten. De Membranpumpen haben sich bei dem Umpumpen solcher Medien gut bewährt, für die die Kreiselpumpen nicht geeignet sind (wenn das Medium verletzt werden kann).

Besonderheiten der Konstruktion und die Arbeitsweise

Die Membranenpumpe hat eine einfache Konstruktion, die leicht in Betrieb genommen werden kann.

Die Membranen bewegen sich mit der Druckluft horizontal auf der Welle; die Druckluft kommt zur Luftklappe. Die Membranen erfüllen auch die Funktion der Dichtungen zwischen den Kammern mit der Flüssigkeit und den Luftkammern. Die Arbeitsflüssigkeit gelangt durch den Saugstutzen unter Wirkung des Vakuums in die Pumpanlage. Das Vakuum wird in den Flüssigkeitskammern erzeugt, weil die Membranen dicht an das Gehäuse anliegen. Weiter drücken die Membranen mittels der Kugelventile die Pumpflüssigkeit in Richtung des Druckstutzens aus. Die Kugelventile der Pumpanlage können die Stoffe mit den Einschlüssen durchlassen (max. bis 30 mm).

Es gibt die Membranpumpen mit dem Dosiergerät. In solchen Aggregaten erfolgt das Pumpen mittels Zwangsbewegungen der Membrane, die als Wand der Kammer gleichzeitig dient. Die Membrane kann mit drei Antriebsarten in Bewegung gebracht werden (mit dem pneumatischen / elektromagnetischen und dem elektromechanischen Antrieb.

Besonders verbreitet sind die Magnetpumpen mit Solenoid. In diesen Pumpen bewegt sich die Membrane mittel der Stange. Die Stange bewegt sich im vom Solenoid erzeugten elektromagnetischen Feld.

Die Dosierung erfolgt dank der Veränderung der Frequenz und der Amplitude der Stangenbewegung. In dieser Konstruktion erfolgt in einem Betriebszyklus der Druck- und Saugvorgang mit gleicher Ablaufzeit. Wegen der nicht hohen Leistung werden die Pumpenantriebe dort eingesetzt, wo keine hohe Leistung gebraucht wird (der Grenzwert ist 60 l/h) und bei der maximalen Förderhöhe 30 bar.

Bei solchen Anlagen ist der Dosiereinrichtung aus dem Kunststoff gefertigt, die Ventile sind aus der Keramik oder dem Spezialstahl, das Gehäuse des Dosierkopfes fertigt man aus dem organischen Glas oder dem Polypropylen, die Membrane aus dem Fluorplast. Es gibt die Membranen aus dem Komposit, einem sicheren Material mit langer Lebensdauer. Die Materialien für die Hautbaugruppen werden abhängig von den Arbeitsmedien ausgewählt, mit denen die Pumpe funktionieren wird.

Die Membranenpumpen mit dem Solenoid können ferngesteuert werden. Als Steuersignal kann das Impulssignal oder das Stromsignal auftreten (Signalbereich ist 0.4 - 20 mA).

Vorteile

Den Vorteilen der Membranenpumpen kann man die einfache Konstruktion zuschreiben, und zwar: keine drehenden Teile, kein Getriebe, kein Motor und Buchsendichtungen. Für die Nährungsindustrie ist es wichtig, dass es keine Stirndichtungen gibt, die Schmiermittel dürfen in die Lebensmittel nicht eindringen. Dank den oben beschriebenen Kenndaten ist das vorliegende Aggregat verschleißfest und leckagesicher. Die Membranenpumpen sind leicht und kompakt, sind universal im Einsatz (arbeiten mit dem Wasser, mit Viskositätsstoffen und dem Stoffen mit den Partikeln bis 10 mm). Die Aggregate sind robust (benötigen keine Schmierung), wartungsfreundlich, energiesparend, preiswert (im Vergleich zu den Nockenpumpen und den Schraubenpumpen sind die Membranenpumpen ca. 30- 40% billiger), umweltfreundlich.

Einsatzgebiete

Die Membranenpumpen werden dank ihren Vorteilen reichlich in vielen mit den aggressiven Medien und den Stoffen mit hoher Viskosität arbeitenden Betrieben eingesetzt (chemische Produktion, Druckwesen, Papierproduktion und Lackenproduktion). Außerdem funktionieren diese Pumpen aktiv in den Wasserreinigungssystemen (im Dosierungsvorgang und im Reagenzpumpen) und in der Wasserversorgung, in der Landwirtschaft und in der Getränkeindustrie.


Die russische Fa. ООО «ЭНЦЕ Инжиниринг» (ENCE Engineering) sucht die Zusammenarbeit sowohl mit ehrgeizigen großen Pumpenherstellern als auch mit den starkwachsenden Firmen, die nach neuen Märkten zum Vertrieb ihrer Produkte suchen.

Die Belegschaft unserer Firmengruppe beläuft sich auf 200 Mitarbeiter und wir sind bereit, zum Distributor der Hersteller, deren Strategie auf die Verstärkung der langfristigen Konkurrenzfähigkeit auf dem russischen Markt und dem der GUS-Länder abzielt, zu werden.

Wir sind immer offen und bereit, alle Angebote zur Zusammenarbeit zu betrachten!

Web-site bug report ENCE GmbH, Switzerland / ENCE gmbH, Schweiz / ЭНЦЕ ГмбХ, Швейцария © ENCE GmbH