General partner and Service center of the company
РусскийEnglishDeutsch
white line white line

Distributor (autorisierter Vertreter) für den Vertrieb (Lieferungen) von axialpumpe an Industrieunternehmen in Russland

Das Engineering-Unternehmen ООО «ЭНЦЕ инжиниринг» (ENCE Engineering) arbeitet seit Jahren erfolgreich mit verschiedenen Industrieunternehmen auf dem russischen Markt zusammen. Im Rahmen dieser Zusammenarbeit haben wir an Werke in Russland über 100 Großlieferungen von einzelnen Pumpen-Aggregate sowie Pumpenstationen vorgenommen und die passenden schlüsselfertigen Lösungen geliefert.

Gegenwärtig ist unser Unternehmen an Partnerschaften mit Pumpenherstellern interessiert, die in Russland neue Geschäftsmöglichkeiten sehen und deshalb ihre Umsätze in dieser Region steigern möchten und vorhaben, Marktanteil auszubauen.

Unsere Wunschpartner sind axialpumpe-Hersteller, die Interesse an offizieller Distributorvertretung für die Lieferung ihrer Produkte an russische Industriebetriebe haben.

Stärken von ООО «ЭНЦЕ инжиниринг» (ENCE Engineering) – Ihre Vorteile:

Die Belegschaft des Unternehmens ist ein eingespieltes Team von hochqualifizierten Profis. Sie profitieren von unserer technischen, kaufmännischen und rechtlichen Unterstützung vor Ort – unter Berücksichtigung der Besonderheiten und der Mentalität dieses Landes.

Management und Projektleiter der Firma haben eine langjährige erfolgreiche Erfahrung im Bereich Vertrieb auf dem russischen Markt, verfügen über ein umfangreiches Kunden-Kontaktnetzwerk, pflegen einen ständigen direkten Kontakt zu den Kunden. Wir besuchen regelmäßig Betriebe, um eine vollständige Vor-Ort-Zustandsanalyse der überholten vorhandenen Pumpenausrüstungen rechtzeitig durchzuführen und auf Wunsch zu reparieren.

Unsere kompetenten und erfahrenen Mitarbeiter aus Vertrieb und Technik wissen sehr gut Bescheid, welche Ausrüstungen in den russischen Unternehmen im Einsatz sind und wo ein besonders akuter Ersatz- oder Sanierungsbedarf besteht.

Die Logistik-Abteilung von ENCE Engineering kann Ausrüstungen je nach Kundenwunsch unter DAP oder DDP liefern.

Unsere Service-Techniker übernehmen die Chefmontage und Inbetriebnahme von Pumpenausrüstungen während der Garantiezeit, sowie eine Wartung in voller Übereinstimmung mit Herstellerempfehlungen schlüsselfertig und fachgerecht.

Die Fa. ООО ENCE Engineering organisiert für die Mitarbeiter russischer Unternehmen Präsentationen über die neuesten Entwicklungen und Angebote unserer Geschäftspartner und Ausrüstungshersteller.

Durch die enge Kooperation mit zahlreichen Projektinstituten Russlands können wir Ihre axialpumpe bereits in den früheren Phasen bei den künftigen Projekten in diversen Industriebranchen integrieren.

Als offizieller Distributor von axialpumpe im Gebiet Russlands sorgt ENCE Engineering für:

  • Erstellung der notwendigen Unterlagen für die Teilnahme an Ausschreibungen;
  • technische und kaufmännische Verhandlungen mit Kunden über Lieferverträge für Ihre Ausrüstungen;
  • Abschluss von Lieferverträgen für axialpumpe;
  • Zertifizierung Ihrer verschiedenen Pumpentypen gemäß den in Russland geltenden Normen;
  • Begutachtung zum Anfordern von Zertifikaten TR ZU 010 und TR ZU 012 (technische Regelwerke der Zollunion), die es erlauben werden, Ihre Pumpen in allen Industriebetrieben in den Ländern der Zollunion (Russland, Kasachstan, Weißrussland und Kirgistan) einzusetzen;
  • Registrierung der Lieferung und anschließende Verzollung von axialpumpe beim Zollamt sowie Registrierung des Geschäftspasses zur Devisenkontrolle bei russischen Banken, um Devisenzahlungen gemäß den gesetzlichen Vorschriften Russlands und der Zollunion zu ermöglichen.

Axialpumpe

Zum Pumpen von großen Flüssigkeitsmengen mit dem kleinen Druck ist es effektiv, mit den Axialpumpen oder, wie man sie anders nennt, mit den Propellerpumpen zu arbeiten. Man benutzt sie oft bei > 500 m3/h und der Förderhöhe 4-7 m. Die Axialpumpen gehören wie die Kreisel – und Schraubenpumpen zu den Flügelzellenhydroaggregat.

Die Axialpumpen können mit unterschiedlichen Flüssigkeitsmedien verschiedener Temperaturen arbeiten, mit neutralen und aggressiven, sauberen oder durch feste und flüssige Stoffe verunreinigten Flüssigkeiten. Dabei wird eine hohe Leistung bei der niedrigen Förderhöhe erreicht. Diese Pumpen sind dank der Konstruktion des Fließteils in beliebiges Rohrleitungssystem zu integrieren. Der Fließteil ist in der Form eines gebogenen zylindrischen Rohrs ausgeführt. Um die Kavitation zu vermeiden, werden die Axialpumpen unterhalb der geförderten Flüssigkeit eingetaucht.

Diese Eigenschaften fördern dazu, dass die Axialpumpen in der chemischen Industrie umfangreich eingesetzt werden, und auch bei den technologischen Vorgängen in der Trinkwasserreinigung, wo der Wasserrücklauf, die Wasserentsalzung und der Schlammrücklauf sichergestellt werden. Die Axialpumpen werden in den Schiffssteuervorrichtungen und den Ballasteinrichtungen der Dockschiffe und der Eisbrecherflotte eingesetzt.

Wie die Praxis zeigt, werden die Axialpumpen besonders effektiv in den Wasserzirkulationsprozessen mit der niedrigen Förderhöhe verwendet.

Wie bei den anderen Flügelzellenpumpen sind die Hauptelemente der Axialpumpenkonstruktion das Gehäuse und das auf der Welle befestigte Laufrad in der Form einer Propellerschraube mit den Flügelzellen. Die Schnelligkeitszahl der Laufräder von Axialpumpen kann 1500 U/min. erreichen. Die Flügel wirken beim Drehen des Laufrads auf die Pumpflüssigkeit mechanisch ein, die kinetische Energie wird übertragen. Die kinetische Energie wandelt sich in die potenzielle Energie um, zwingt die Flüssigkeit in der Richtung zu verschieben, die parallel der Laufradachse ist. Dank der Diffusion steigt der Druck.

Die Fortschreitung der Flüssigkeit erfolgt dabei mittels eines Richtapparates (des Flügelabzweigs), der den Strom aufdreht.

Nach der Art der Befestigung der Flügel zum Laufrad sind die Fixschaufel- und die Drehschaufelaxialpumpen bekannt. Bei den Fixschaufelpumpen werden die Flügel wie Propeller am Laufrad fix befestigt, und bei den Drehschaufelaxialpumpen ändert sich dank einer Vorrichtung die Neigung der Schaufel (der Flügel). Das ermöglicht kontinuierlich zu fördern, und den hohen Wirkungsgrad einzuhalten.

Die Pumpflüssigkeiten werden zu den Schaufeln des Laufrads dank dem Propellerkonus allmählich zugeführt. Um die Leckage der Flüssigkeit aus dem Wellengehäuse des Laufrads zu vermeiden, werden die Dichtungen (Stopfbuchse) eingesetzt. Der elektrische Motor ist mit dem Laufrad über eine Kupplung verbunden.

Die Axialpumpen werden in vertikaler und horizontaler Ausführung gefertigt. Sie sind als Regel einstufig, d.h. es gibt nur ein Laufrad.

Die Hauptteile der Axialpumpen sind das Laufrad und die Kammer, in der die Drehbewegungen des Laufrads erfolgen. Die Schaufel des Laufrads werden an die Hülse als gebogene Flügel befestigt, die auf den Flüssigkeitsstrom mit der verrundeten Vorderkante anlaufen.

Die Arbeitsflüssigkeit schreitet der Kammer entlang in der Axialrichtung fort. Die Schaufeln des Laufrads drehen sich und wirken auf die Flüssigkeit mechanisch ein, ändern die Geschwindigkeit der Flüssigkeit und als Folge reduziert sich der Druck unterhalb der Schaufeln, und oberhalb der Schaufeln steigt der Druck. Um die Wirbelung der Stromes zu vermeiden, steht vor dem Austritt in den Abzweig ein Richtapparat.

In den kleinen Axialpumpen wird die Flüssigkeit zu dem Laufrad dank den konischen Stutzen zugeführt, und die großen Pumpen werden mit diesem Zweck mit den Ansaugrohren einer bestimmten Form und den speziellen Kammern ausgerüstet.

Die Motoren dieser Pumpen können synchron und asynchron sein. Mit dem Antrieb werden die Axialpumpen über eine Kupplung verbunden.

Die Axialpumpen werden von zwei Typen hergestellt, abhängig von der Art der Befestigung der Schaufeln an die Hülse des Laufrads. In einem Fall werden die Pumpen mit den Drehschaufeln ausgerüstet, in dem anderen werden sie fest befestigt. Die Welle des Pumpaggregates kann unter Neigung stehen, kann vertikal oder horizontal sein.

Der Einbauwinkel der Schaufeln kann geändert werden, um die Betriebswerte in einem bestimmten Bereich für die Erreichung eines hohen Wirkungsgrades ändern zu können. Der Wirkungsgrad einer leistungsfähigen Axialpumpe kann über 90% erreichen.

Die Förderhöhe der modernen als Serienprodukt herzustellenden Axialpumpen ist kleiner als bei den Kreiselpumpen und ist im Bereich von 2,5 bis 27 m, und die Förderleistung ist wesentlich höher. Sie ist zwischen 0,5 und 45 m³/sek.

Wir sind uns sicher, dass ENCE Engineering zu Ihrem zuverlässigen und effizienten Distributor (Ihrem offiziellen Vertreter) von axialpumpe auf dem russischen Markt wird.

Web-site bug report ENCE GmbH, Switzerland / ENCE gmbH, Schweiz / ЭНЦЕ ГмбХ, Швейцария © ENCE GmbH